Fördermöglichkeiten der
Beraterleistung:



BAfA:



"Mit zahlreichen Förderprogrammen gibt der Bund Bürgern und Unternehmen finanzielle Anreize, in die Energieeinsparung zu investieren.


An die Eigentümer von älteren Häusern und Wohnungen richtet sich das Förderprogramm "Vor-Ort-Beratung" des Bundeswirtschaftsministeriums: Ein anbieterunabhängiger und besonders qualifizierter Energieberater erstellt nach einer Gebäudeanalyse ein Sanierungskonzept und zusätzlich einen Maßnahmenfahrplan. Anhand dessen kann der Hauseigentümer die Sanierung - aus finanziellen oder anderen Gründen - auch in sinnvollen Einzelschritten durchführen. Insgesamt sollen diese am Ende ebenfalls zu einem energiesparenden Effizienzhaus führen. Der Bericht enthält auch die entsprechenden Wirtschaftlichkeitsberechnungen und wird persönlich erläutert. Eine Vor-Ort-Beratung in einem Ein- bis Zweifamilienhaus wird ab dem 01. Juli 2012 mit einem Zuschuss bis zu 400 Euro gefördert, bei Wohngebäuden ab drei Wohneinheiten sind es maximal 500 Euro.

Es können aber höchstens 50 % der Beratungskosten gefördert werden. ..."

Weitere Info:


www.bmwi.de/BMWi

www.bafa.de/bafa/de/energie/energiesparberatung


KfW:



"Energieeffizient Sanieren - Baubegleitung


Sonder-Bonus für Beratung


Bei einer energetischen Sanierung ist Unterstützung durch Experten eine echte Hilfe. Bestens beraten sind Sie mit Programm 431: Die KfW fördert

  • die professionelle Baubegleitung durch Sachverständige während Ihrer Sanierungsphase in Höhe von 50 % Ihrer Kosten (bis zu 4.000 Euro Zuschuss pro Antragsteller und Vorhaben)


  • Ihre Vorteile


  • Förderung Ihrer Eigeninitiative durch einen Zuschuss direkt auf Ihr Konto
  • individuelle Beratung - gesenktes Risiko und Kosten

  • Sie können dieses Förderprogramm nutzen, wenn Sie

  • Eigentümer Ihres Wohnraums/-gebäudes sind und selbst darin wohnen oder vermieten oder
  • als Mieter mit Zustimmung Ihres Vermieters."



  • Weitere Info:


    Inlandsfoerderung/Programmuebersicht/

    Fördermöglichkeiten der Handwerkerleistung:



    KfW - Programm "Energieeffizient Sanieren"



    Programmnummer 151 - Kredit


    Programmuebersicht/Energieeffizient_Sanieren_-_Kredit


    Programmnummer 152 - Kredit, Einzelmaßnahmen


    /Energieeffizient_Sanieren_-_Kredit_Einzelmassnahmen


    Programmnummer 430 - Kredit, Investitionszuschuss


    Programmuebersicht/Energieeffizient_Sanieren_-_Investitionszuschuss


    Fördermöglichkeiten der erneuerbaren Energien - das Marktanreizprogramm der BAfA: (Kumulierbarkeit mit KfW-Programmen)


    " Die folgenden Maßnahmen werden im Rahmen des Programms über das BAFA gefördert:

    Die Errichtung und Erweiterung von

    • Solarkollektoranlagen bis 40 m² Bruttokollektorfläche
    • Solarkollektoranlagen mit mehr als 40 m² Bruttokollektorfläche auf Ein- und - Zweifamilienhäusern mit hohen Pufferspeichervolumina
    • automatisch beschickten Biomasseanlagen
    • besonders emissionsarmen Scheitholzvergaserkesseln
    • effizienten Wärmepumpen
    • die Vornahme von Visualisierungsmaßnahmen


    Die Investitionszuschüsse des BAFA können insbesondere Privatpersonen, kleine und mittlere Unternehmen, Freiberufler und Kommunen in Anspruch nehmen." Quelle: www.bafa.de

    www.bafa.de/bafa/de/energie/erneuerbare_energien

    www.bafa.de/bafa/de/presse/pressemitteilungen/2011/

    Jolanta Zamirska-Drees Dipl. Ing. (FH)
    Bauingenieurwesen Energieeffizienz-Expertin

    Sachsenring 11.1,
    65817 Eppstein,
    Tel./Fax 06198 57 72 96,
    Mobil: 0162 910 18 35,
    mail: info@OptiEn.eu

    Energiefachberatung, Energieberatung, Energieausweis, Energiepass, Energie, Nebenkosten, Umlage, Mietnebenkosten, Frankfurt, Wiesbaden, Mainz, Idstein, Eppstein, Hofheim, MTK, Nichtwohngebäude, Optimum, Sanierung, Immobilienkauf, Immobilie, Gewerbe, Bauphysik, Effizienz, Experte, Anlagentechnik, Haustechnik, Vermietung, Energieeinsparung, Energieeffizienz, Energie (Erst-)beratung, Erstberatung, Wohnung, Haus, Energetische Gebäudebilanzierung, Bilanzierung, Gebäude, Verkauf, Vermietung, EnEV, BAFA, KfW, DENA, U-Wert, Wärmedurchgangs-Koeffizient, DIN 18 599, Wärme, Heizung, Solar, Nutzer, Wärmedämmung, Außenbauteile, Fenster, Tür, Außenwand, Aussenwand, Luftdichtheit, Blower-Door, Transparenz, Nachhaltigkeit, Wertsteigerung, Finanzierung, Gebäudemodernisierung, Wirtschaftlichkeit, Traumhaus
    projekt: vpapers.pl